© APA/AFP/JUSTIN TALLIS

Produkte
02/21/2020

In China werden die meisten 5G-Handys verkauft

2019 wurden fast die Hälfte aller 5G-fähigen Smartphones nach China verkauft.

Der 5G-Handy-Markt in China boomt. Einem Bericht von Counterpoint Research zufolge wurden dorthin 46 Prozent der weltweit verkauften 5G-fähigen Smartphones verkauft. Wichtigster Anbieter ist Huawei. Kombiniert mit der Tochtermarke Honor machte der Hersteller allein 74 Prozent der dortigen Verkäufe aus. Weltweit dominiert Samsung den Markt mit 40 Prozent Anteil an verkauften 5G-Handys.

Huawei und Honor konnten ihre Verkäufe als einziges Unternehmen steigern. Sie verzeichneten ein Wachstum von 28 Prozent, alle anderen Firmen brachen deutlich ein. Apple und Xiaomi verloren gegenüber dem Vorjahr mehr als 20 Prozent Marktanteil in China

Allerdings schätzt Varun Mishra, Analyst bei Counterpoint Research, dass der Ausbruch des Coronavirus starke Auswirkung auf die weitere Entwicklung haben wird: "China wickelt mindestens 50 Prozent der weltweiten Smartphone-Produktion ab". Er schätzt, dass die Verkäufe von 5G-Smartphone in China im ersten Quartal 2020 um 20 Prozent einbrechen werden. Insbesondere Huawei, das durch den Google-Bann besonders auf den chinesischen Markt fixiert sei, würde daher Verluste hinnehmen müssen.