© Jakob Steinschaden

Betriebssystem
09/19/2012

iOS 6 ab sofort zum Download verfügbar

Apple hat mit der Auslieferung der neuesten Version seines mobilen Betriebssystems begonnen. Ab sofort können iPhone-Nutzer ihre Handys auf iOS 6 updaten. Es bringt unter anderem Verbesserungen bei Siri, 3D-Karten und eine Navi-Lösung für Autofahrer.

Laut Apple bringt das Update auf iOS 6 (futurezone-Test hier) ganze 200 neue Funktionen mit sich. Es ist ab sofort für iPhone 3GS, 4, 4S, iPod touch (4. und 5. Generation) sowie iPad 2 und das neue iPad zum kostenlosen Upgrade verfügbar. Ab 28. September wird das Betriebssystem auch auf dem iPhone 5 in Österreich zu haben sein.

Apple nennt es das "fortschrittlichste" mobile Betriebssystem der Welt. Wie ein futurezone-Vergleich zeigte, reiht es sich in punkto Funktionen allerdings auf etwa selbem Niveau wie die Konkurrenten Android und Windows Phone 8 ein und wird teils sogar von den Rivalen übertroffen. Punkten will iOS 6 jedenfalls mit Features wie einer "Turn-by-Turn"-Navigation für Autofahrer, einem eigenen 3D-Karten-Angebot und Verbesserungen bei der Sprachsteuerung Siri. 

Das Update auf iOS 6 kann über Apples iTunes mittels USB-Verbindung oder aber via iCloud-Server per WLAN direkt auf die Geräte gespielt werden. Normalerweise wird das Update automatisch angezeigt, wenn nicht, sollte es sich mit einem Klick auf "Nach Update suchen" finden lassen.

Vor der Installation wird üblicherweise zu einer Sicherungskopie geraten, falls während des Update-Prozesses Fehler auftreten. Damit wird verhindert, dass im Zweifelsfall Daten verloren gehen.

Mehr zum Thema

  • iOS 6: Ohne Risiko gegen Android und WP8