Produkte
06.10.2014

iOS 8 Probleme mit Bluetooth und WLAN verärgern Nutzer

Seit iOS 8 verfügbar ist, reißen die Probleme damit nicht ab. Fehler bei kabellosen Verbindungen werden wohl erst mit dem bevorstehenden Update auf iOS 8.1 behoben.

Schon zum Release von iOS 8 Ende September gab es offenbar schwerwiegende Fehler, da Teile von Apples hauseigener Fitness-Plattform HealthKit in letzter Sekunden zurückgezogen worden. Gleichermaßen führte das erste Update auf iOS 8.0.1 zu Problemen mit der Entriegelung per TouchID und teilweise konnte nicht mehr telefoniert werden. Apple zog das Update ebenfalls zurück und entschuldigte sich für "die großen Unannehmlichkeiten".

Zudem sorgten Bendgate, das nicht von allen gewollte U2-Album, die Bashbleed-Sicherheitslücke und das Mac-Botnetz in den vergangen Tagen für Headlines, die man in Cupertino wohl gar nicht gerne liest.

Kabellose Verbindungen fehlerhaft

Mit der Veröffentlichung von iOS 8.0.2 wurden zwar einige grobe Fehler behoben, doch die Probleme mit Bluetooth- und WLAN-Verbindungen, die seit dem Erscheinen von iOS 8 auftreten, wurden bislang nicht ausgebessert.

Allen voran soll es Schwierigkeiten mit der Bluetooth-Verbindung zu Freisprecheinrichtungen in Autos geben, wie zahlreiche Nutzer in Apple- sowie Auto-Foren übereinstimmend beklagen. Die Probleme dabei scheinen vielschichtig zu sein. So lässt sich manchmal zwar eine stabile Bluetooth-Verbindung einrichten, beim Telefonieren treten dann aber Störungen auf. Andere User berichten, dass sich ohne Weiteres eine Bluetooth-Verbindungen zur Freisprecheinrichtung herstellen lässt, diese aber dauerhaft ist, sodass dadurch die Musikwiedergabe blockiert wird. Bei manch anderen wiederum kann das Auto mit dem iPhone nicht verknüpft werden.

Wie Berichte über die Bluetooth-Probleme von iOS 8 nahelegen, ist der Fehler nicht auf Fahrzeuge beschränkt. So gebe es auch ähnliche Schwierigkeiten bei der Koppelung von Bluetooth-Kopfhörern, -Lautsprechern oder -Tastaturen.

Derzeit keine Lösung

Apple hat sich zu den auftretenden Fehlern bislang nicht zu Wort gemeldet. Ebenso fehlen detaillierte technische Erklärungen für die Probleme. Was aber all den erwähnten Fehlern zu Grunde liegt, ist iOS 8. Denn wie in den Foren zu lesen ist, sind die Probleme erst mit dem Update auf die neueste iOS-Ausgabe aufgetreten. Neben den beiden iPhone 6 Modellen seien davon ebenso ältere iPhones sowie auch vereinzelt iPads betroffen.

Manche User berichten, dass nach einem Rücksetzen auf Werkseinstellungen die Fehler behoben waren. Bei anderen genügte es, die Netzwerkeinstellungen zurückzusetzen beziehungsweise die gespeicherten Bluetooth-Verbindungen zu löschen und neu einzugeben. Einige schreiben allerdings, dass diese Problemlösungsvarianten nur von kurzer Dauer waren. Denn nach einiger Zeit, sind die bekannten Fehler erneut aufgetreten.

Beim Rücksetzen auf Werkseinstellungen heißt es allerdings aufpassen, denn hier greift der nächste iOS 8 Fehler. Beim Reset löscht dieser Bug nämlich sämtliche Dokumente aus dem aktivierten iCloud-Drive, obwohl das Löschmenü genau das Gegenteil behauptet.

Instabile WLAN-Verbindung

Neben den Problemen mit Bluetooth-Verbindungen berichten einige Nutzer auch über störanfällige WLAN-Verbindungen. So seien bei manchen Usern überhaupt keine WLAN-Verbindungen möglich, andere geben wiederum an, dass die Verbindungen einfach willkürlich abbrechen.

Ähnlich wie bei den Bluetooth-Problemen gibt es auch hier keine garantierte Lösung des Fehlers. Bei manchen hilft ein kurzes Wechseln in den Flugzeugmodus, Router plus Smartphone neuzustarten oder eben beide Geräte auf Werkseinstellungen zurückzusetzen. Eine tatsächliche Behebung des Problems scheint es derzeit allerdings nicht zu geben.

Warten auf iOS 8.1

Es sieht so aus, als müssten sich all jene, die Probleme mit Bluetooth- oder WLAN-Verbindungen haben bis zum Erscheinen von iOS 8.1 gedulden. Denn Apple wird die lästigen Fehler vermutlich erst mit dem nächsten größeren Update auf iOS 8.1 beheben.

Die Beta-Version von iOS 8 wurde bereits für Entwickler freigegeben und diese berichten, dass zumindest die Bluetooth-Probleme durch die Aktualisierung behoben werden. Wann das Update auf iOS 8.1 verfügbar sein wird, ist derzeit noch unklar. Vermutet wird allerdings, dass es noch im Oktober erscheint.