Produkte
23.10.2014

iPad Air 2 hat kleineren Akku

iFixit hat das neue iPad Air zerlegt und einen kleineren Akku gefunden. Bei der Reparaturfreundlichkeit hat gegenüber dem Vorgängermodell nichts geändert. Sie ist dürftig.

Die Reparaturplattform iFixit hat das iPad Air 2, dessen Verkauf dieser Tage in den USA startet, zerlegt und einen kleineren Akku gefunden. Der ist um 15 Prozent kleiner als der Akku des Vorgängermodells, konkret betragen die Werte 7349 mAh und 27,62 Wh (iPad Air: 8827 mAH, 32,9 Wh).Der Akku soll aber wie sein Vorgängermodell eine Laufzeit von rund zehn Stunden erreichen. Laut Apple ist das auf den neuen A8X-Chip sowie Software-Verbesserungen zurückzuführen.

Schwer zu reparieren

Wie auch die Vorgängermodelle lässt sich das neue Apple-Tablet nur schwer reparieren und kommt auf der iFixit-Skala über zwei von zehn möglichen Punkten nicht hinaus. Die iFixit-Experten sehen dabei vor allem das Display als problematisch an, das beim Öffnen leicht beschädigt werden kann.