© Gregor Gruber

Tablet
06/15/2012

iPad-Rivale von Microsoft erwartet

Dass der Software-Konzern mit Windows 8 nach einigen Jahren Verspätung endlich auch auf dem Tablet-Markt mitmischen will, ist kein Geheimnis. Jüngsten Berichten zufolge will Microsoft im Kampf gegen Apples iPad sowie Googles Betriebsystem Android mit einem selbst hergestellten Gerät punkten.

Wie sowohl das Medienportal The Wrap, als auch AllThingsD berichten, hat Microsoft für Montag in Los Angeles zu einem Medienevent eingeladen, bei dem eine „große Ankündigung“ zu hören sein wird. Den übereinstimmenden Berichten zufolge will Microsoft dort weitere Details zu seiner künftigen Tablet-Strategie bekanntgeben und auch ein eigenes Tablet vorstellen, dass von Microsoft selbst hergestellt werden soll.

Vorbild Xbox und Zune
Mit der besseren Kontrolle über Software und Hardware will Microsoft offenbar seine Chancen stärken, gegen den unangefochtenen Tablet-Spitzenreiter Apple mit einem attraktiven Gerät zu punkten. Der kolportierte Hardware-Ausflug von Microsoft wäre überraschend, gleichzeitig hat der Konzern bei der Xbox, aber auch beim mittlerweile wieder eingestellten iPod-Rivalen Zune bewiesen, dass er durchaus bereit ist, auch die Hardware-Entwicklung in die Hand zu nehmen.

Denkbar ist auch, dass Microsoft analog zu den Google-Nexus-Smartphones ein Tablet in enger Kooperation mit einem Hardware-Partner entwickelt. Bereits bei den Windows-Phone-7-Geräten hatte der Softwarekonzern genaue Vorgaben an Hersteller in puncto Mindestanforderungen und Hardware-Spezifikationen gemacht. Es bleibt abzuwarten, ob ähnliches auch im Tablet-Bereich angekündigt wird.

Mehr zum Thema

  • Windows 8 für Tablets teurer als erwartet
  • Google-Tablet soll Ende des Monats kommen
  • HTC kein Startpartner für Windows 8
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.