© REUTERS / ATHIT PERAWONGMETHA

Produkte
08/10/2020

iPhone 12: Probleme bei der Produktion

Bei der Massenfertigung der nächsten Apple-Smartphones wurden Probleme mit der Kamera entdeckt.

Laut dem Apple-Analysten Ming-Chi Kuo gibt es beim iPhone 12 neuerlich Probleme bei der Produktion. Einem Zulieferer sollen rissige Beschichtungen auf den Kameraobjektiven des iPhone 12 und des iPhone 12 Max zu schaffen machen, berichtet Apple Insider.

Start nicht gefährdet

Die rissigen Beschichtungen sollen dem Zulieferer Genius Electronic Optical bei Tests bei hohen Temperaturen und hoher Luftfeuchtigkeit aufgefallen sein, heißt es in dem Bericht weiter. Der für den Herbst erwartete Start der Geräte sei dadurch aber nicht gefährdet.

Nicht zuletzt auch deshalb, weil Genius Electronic Optical nicht der einzige Zulieferer für die Beschichtungen ist. Apple versucht seit jeher mehrere Zulieferer für Komponenten zu gewinnen, damit in einem Fall wie diesem nicht die Produktion ins Stocken gerät.

Bereits zuvor wurden Probleme bei der Massenproduktion der OLED-Bildschirme für das iPhone 12 gemeldet, die beim Zulieferer BOE auftraten.

Präsentation im September

Gerüchten zufolge wird Apple das iPhone 12 am 8. September vorstellen. In den Handel kommen soll es entweder noch im September oder spätestens Anfang Oktober.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.