Produkte
07.04.2015

LG kündigt irrtümlich Apples 8K-iMac an

LG hat in einem Artikel erwähnt, dass Apple noch dieses Jahr einen 8K-iMac auf den Markt bringen will. Die Aussendung wurde mittlerweile gelöscht.

In einem ausführlichen, hauseigenen Artikel zum Thema 8K-Displays hat das südkoreanische Unternehmen LG erwähnt, dass Apple noch dieses Jahr einen iMac mit 8K-Monitor auf den Markt bringen will. Nachdem diese Ankündigung von mehreren Medien aufgeschnappt wurde, hat LG die Presseaussendung vom Netz genommen.

Laut einem Screenshot von Golem ist im LG-Artikel zu lesen, dass Japan die Übertragung von 8K-Inhalten testen will und dass Südkorea die Eröffnung der Olympischen Spiele 2018 in 8K-Auflösung übertragen will. Außerdem stand in einem Satz: "Apple hat ebenso angekündigt, einen 'iMac 8k' noch dieses Jahr auf den Markt zu bringen."

In der Tat hat Apple vergangenes Jahr einen iMac mit 5K-Auflösung angekündigt, von einem 8K-Modell war allerdings keine Rede. Jedenfalls könnte LG über derartige Pläne von Apple Bescheid wissen, da das südkoreanische Unternehmen zu den Lieferanten des iPhone-Herstellers gehört.