Produkte
28.08.2018

LG Q Stylus: Günstige Alternative zum Samsung Galaxy Note 9

Das Mittelklasse-Smartphone hat ein 6,2-Zoll-Display, einen Stift und kostet nicht mal halb so viel wie Samsungs Note 9.

Note-User sind laut Samsung besonders treu. Der Hauptgrund ist nicht etwa das große Display, sondern der Stift, den es kaum bei anderen Smartphones zu finden gibt. Genau hier setzt der Konkurrent LG mit seinem Q Stylus an.

LG hat nicht nur beim Format des Geräts und beim Stift Anleihen am Note 9 genommen, sondern auch bei den Funktionen. So kann man mit dem Stift etwa Notizen direkt auf dem Sperrbildschirm machen oder Ausschnitte von Videos markieren, um ein animiertes GIF zu erstellen. Diese beiden Funktionen bietet Samsung schon seit dem Vorjahresmodell Note 8 an.

Mittelklasse

Dafür entspricht die Ausstattung des Q Stylus aber nur der gehobenen Mittelklasse, während das Note 9 leistungsstärkere Komponenten hat. So hat das Q Stylus ein 6,2-Zoll-Display mit der Auflösung 2160 x 1080 Pixel, einen 1,5 GHz Prozessor, 3 GB RAM und 32 GB internen Speicher.

Statt der im Premium-Segment üblichen Doppel-Linse kommt eine einfache Hauptkamera mit 16 Megapixel zum Einsatz. Der Akku ist 3.300 mAh groß. Das Q Stylus wiegt 172 Gramm. Es ist nach dem IP68-Standard wasser- und staubgeschützt.

Die schwächere Ausstattung wirkt sich dafür positiv auf den Preis aus. Das Q Stylus wird ab Anfang September um 399 Euro in Österreich erhältlich sein. Das Samsung Galaxy Note 9 ist mit einem UVP von 999 Euro mehr als doppelt so teuer.