Produkte
04.02.2015

Microsoft bestätigt das Ende von Windows RT

Microsoft stellt die Produktion des letzten verbleibenden Windows-RT-Tablets, das Nokia Lumia 2520, ein. Damit gibt es nun keine Windows-RT-Geräte mehr.

Eigentlich war es bereits schon bekannt, doch nun kommt die offizielle Bestätigung von Microsoft: Windows RT ist tot. Die für ARM-Tablets konzipierte Version von Windows 8 gilt als Fehlschlag, nur wenige Käufer ließen sich für das stark beschränkte Betriebssystem begeistern. Das Ende kommt nun mit dem Produktionsstopp für das Nokia Lumia 2520, dem bislang letzten Windows-RT-Tablet am Markt. Die Produktion des Surface 2 wurde bereits vor mehreren Wochen eingestellt, zuletzt wurden nur noch Restposten verkauft.

Aus für ARM unter Windows?

Andere Hersteller sind bereits vor langer Zeit abgesprungen. Da Microsoft OEM-Lizenzen für kleine Windows-Tablets quasi verschenkt, sahen viele Hersteller keinen Grund, zur abgespeckten RT-Version zu greifen. Die kommende Generation des Microsoft-Betriebssystems, Windows 10, soll für Tablets optimiert sein. Unklar ist noch, ob die ARM-optimierte Version von Windows 10 auch auf Tablets eingesetzt wird oder vorerst auf Smartphones beschränkt bleibt. Dank der x86-Chips von Intel für Smartphones und Tablets könnte Microsoft auf eine auf die ARM-Architektur angepasste Version verzichten.