Produkte
10.06.2015

Microsoft bringt Riesen-Tablet fürs Büro auf den Markt

Microsoft bringt kommenden Monat ein riesiges Tablet auf den Markt, welches die Zusammenarbeit im Büro produktiver machen soll.

Der US-Technologiekonzern teilte am Mittwoch mit, dass das „Surface Hub“ ab Juli in zunächst 24 Ländern bestellt werden könne. Die Auslieferung beginne zwei Monate später. Microsoft hat zudem einige Details zur Ausstattung bekannt gegeben.

Für Anschlüsse bietet das Riesen-Tablet neben USB 2.0 und USB 3.0 auch einen Displayport-Ausgang, mit dem ein weiterer Monitor angeschlossen werden kann. Zudem kann Surface Hub via HDMI-Eingang und Displayport als Monitor verwendet werden. Drahtlos arbeitet das System mit Bluetooth 4.0 inklusive Low-Energy-Unterstützung (Smart). Außerdem ist Dual-Band-WLAN per 802.11b/g/n und 802.11a/n/ac möglich.

Preise

Das Gerät mit einem 55 Zoll (140 Zentimeter) großen Touchscreen kostet den Angaben zufolge exakt 7896 Euro, der Preis für die größere Version mit einem berührungsempfindlichen 85-Zoll-Bildschirm beträgt 22.449 Euro. Diese Version ist vor allem für größere Konferenzräume angedacht.

Das Surface Hub ist eine Art digitale Tafel, auf der Informationen bei Besprechungen mit Kollegen geteilt werden können. Außerdem lässt sich das mit Kameras und Mikrofonen ausgestattete Riesen-Tablet für Videokonferenzen nutzen. Das Gerät soll mit dem neuen Betriebssystem Windows 10 laufen, das Microsoft Ende Juli herausbringen will.