© REUTERS/SHANNON STAPLETON

Produkte

Microsoft plant Windows “visuell zu verjüngen”

Windows 10 soll eine optische Verjüngungskur erhalten, wie ein Stellenangebot als Senior Software Engineer, das am vergangenen Wochenende veröffentlicht wurde, bestätigt. „In diesem Team werden Sie mit unseren wichtigsten Plattform-, Surface- und OEM-Partnern zusammenarbeiten, um eine umfassende visuelle Verjüngung der Windows-Erlebnisse zu orchestrieren und zu liefern, um unseren Kunden zu signalisieren, dass Windows ZURÜCK ist, und um sicherzustellen, dass Windows als das beste Betriebssystem-Erlebnis für Kunden angesehen wird“, heißt es seitens von Microsoft. 

Zahlreichen Internet-Nutzern ist nun aber aufgefallen, dass die Stellenanzeige am Montag still und heimlich geändert wurde, wie The Verge berichtet.

Von einer "umfassenden visuellen Verjüngung" ist nichts mehr zu lesen, die "Windows ist zurück“-Passage wurde ebenfalls entfernt.  

Tablet-Modus

Stattdessen schreibt Microsoft: „In diesem Team orchestrieren und liefern Sie Erfahrungen, die sicherstellen, dass Windows ein großartiges Benutzererlebnis für unsere Kunden ist.“

Die Oberflächen-Erneuerung unter dem Code-Namen „Sun Valley“ ist Ende dieses Jahres zu erwarten. Konkret sollen dabei unter anderem der Datei-Explorer, das Startmenü und das Info-Center eine Verjüngungskur erhalten. Auch ein überarbeiteter Tablet-Modus sei in Arbeit. Schon im Oktober 2020 wurden Erneuerungspläne zu Windows 10 bekannt.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Ab Ende Jänner könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!