© www.davidadamsonphotography.com

Browser

Mozilla bringt 64-bit-Firefox für Windows

Während Chrome und Internet Explorer bereits seit einiger Zeit 64-bit-Versionen aufweisen, gab es den Firefox Browser bisher nur in einer 32-bit-Variante. Nun veröffentlicht Mozilla eine Variante, von der Nutzer neuerer Hardware profitieren. Webseiten, die Plug-Ins für die 32-bit-Version verlangen, könnten dagegen in der 64-bit-Version nicht funktionieren, warnt Mozilla auf seiner Webseite.

Wie Engadget beschreibt, bringt die 64-bit-Version Verbesserungen bei der Sicherheit und der Leistung von Apps. Im Private-Browsing-Modus werden damit auch mehr Arten von Web-Trackern blockiert. Außerdem eignet sich die neue Version besser für Windows-Geräte mit Touchscreen.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare