Produkte
27.07.2018

Mozilla stellt Unterstützung für RSS-Feeds in Firefox ein

Mozilla hat sich entschieden, den Support für RSS-Feeds aus dem Firefox-Browser zu entfernen.

Nach einer internen Diskussion hat sich Mozilla entschieden, die Unterstützung für RSS-Feeds im Browser Firefox zu entfernen, wie golem berichtet. Auch die Live-Bookmarks sollen aus dem Programm genommen werden. Die Umstellung könnte laut Mozilla im 64er-Versionszyklus passieren. Die Entwickler hatten zuvor diskutiert, ob sie die Funktionen unter Ressourceneinsatz verbessern sollten oder einfach alles beim alten lassen, wie aus einem Eintrag im Bugtracker von Mozilla hervorgeht.

Am Ende habe die Debatte aber zum Ergebnis geführt, dass die Unterstützung beendet wird. Alternative Browsererweiterungen werden die Funktionen aber weiterhin verfügbar halten. Mozilla begründet seine Entscheidung damit, dass der entsprechende Code bereits in die Jahre gekommen sei und Sicherheitslücken aufweise, die Verbesserungen an anderen Stellen verhindern. Enttäuschte Nutzer bittet Mozilla um Verständnis.