Produkte
14.07.2015

Nach Hofer startet auch Lidl mit Mobilfunk-Angebot

Der virtuelle Provider Eety will mit neuen Tarifen und einer Kooperation mit der Supermarkt-Kette Lidl punkten. Für 10 Euro gibt es 1000 Minuten, 500 SMS und 3 GB Datenvolumen.

Nachdem Drei Eety im Juni zu 100 Prozent übernommen hat, stellt der virtuelle Provider jetzt seine neuen Tarife und seine neue Ausrichtung vor. Eety war zuvor für günstige Tarife bekannt um ins Ausland zu telefonieren – jetzt will man der Hofer-Marke HOT Konkurrenz machen. Deshalb wird es das Eety-Startpaket nicht nur im Fachhandel und im Online Shop geben, sondern auch bei der Supermarkt-Kette Lidl.

Die offizielle Vorstellung der neuen Eety-Tarife soll am 15. Juli erfolgen, die Website war schon am 14. Juli kurzfristig online (Update: Die Website ist wieder online). Demnach startet das neue Eety offiziell am 17. Juli. Die Telefonnummern werden die Vorwahl 0665 haben. Die SIM-Karte (Nano, Micro, Standard zum Herausbrechen) kostet 1,99 Euro. Um 2,99 Euro gibt es eine SIM-Karte mit einem Euro Startguthaben um „Ohne Aufladen gleich loszutelefonieren“. Eine Rufnummernmitnahme ist möglich. Im Normalfall verrechnet der alte Provider dafür 19 Euro.

Tarife

Die neuen Eety-Tarife sind Prepaid-Angebote, es gibt keine Service-Pauschale. Die Servie-Hotline kann von Eety-Nummern kostenlos angerufen werden. Das Guthaben kann online oder mit Bons zu 10 und 20 Euro aufgeladen werden. Die Bons gibt es bei Tankstellen, Trafiken und Lebensmittelhändlern. Online kann Guthaben über die Website onlineaufladen.at erworben werden.

Im Tarif Eety Basis werden pro Minute/SMS/MB österreichweit 5 Cent verrechnet. Die Taktung der Minuten erfolgt 60/60, beim Datenvolumen in 102,4 KB-Blöcken.

Sind mindestens 9,90 Euro Guthaben vorhanden, kann der Tarif Eety TOP aktiviert werden. Das Paket um 9,90 Euro ist 30 Tage gültig und bietet 1000 Minuten, 500 SMS und 3 GB. Die maximale Datenrate liegt bei 7 Mbit/s Download und 2 Mbit/s Upload. Nach 30 Tagen wird der TOP-Tarif automatisch verlängert, wenn mindestens 9,90 Euro Guthaben vorhanden sind.

Als Ergänzung zu Eety TOP gibt es die Eety EXTRA-Pakete, die zwölf Monate ab Aktivierung gültig sind. Für je 5 Euro gibt es 300 Minuten, 300 SMS oder ein GB Datenvolumen.

Roaming und Auslandsgespräche

Eigene Roaming-Pakete gibt es nicht. Je nach Aufenthaltsort im Ausland kostet die Minute zwischen 0,228 und 3 Euro, ein MB zwischen 0,24 und 15 Euro.

Bei Gesprächen ins Ausland bleibt Eety seinen Wurzeln treu. Je nach Zielland kostet eine Minute ab einem Cent (China). In die Türkei und nach Kroatien telefoniert man um 3 Cent pro Minute, in die USA sind es 5 Cent pro Minute. Pro Gespräch werden einmalig 10 Cent verrechnet, die Taktung erfolgt nach 60/60 - jede angefangene Minute wird voll bezahlt.

Gelassenheit bei HOT

Beim Lidl-Konkurrenten Hofer, der mit dem Mobilfunk-Diskonter HOT Anfang des Jahres gestartet ist, sieht man den Marktstart von Eety bei Lidl gelassen. „Das Angebot kann, etwa was die Daten-Kosten außerhalb des Pakets betrifft, mit unserem nicht mithalten. Auch das Aufladen von Guthaben sowie der gesamte Webauftritt sind bei HOT um einiges moderner gestaltet“, sagt Krammer in einer ersten Reaktion zur futurezone.

Die Strategie von Drei, mit einem eigenen virtuellen Anbieter in den Markt zu gehen, kann Krammer ebenfalls nicht ganz nachvollziehen. „In Wahrheit kannibalisieren sie damit ihre eigenen SIM-only-Tarife“, so Krammer.