© Deleted - 111423

Apple
01/08/2016

Nächstes iPhone angeblich ohne Kopfhöreranschluss

Das iPhone 7 soll laut Medienberichten keinen separaten Kopfhöreranschluss mehr besitzen. Stattdessen soll der Lightning-Anschluss Audioaufgaben übernehmen.

3,5 Millimeter Klinkenstecker für Kopfhörer gehören zur Standardausrüstung für Smartphones. Apple will das jetzt angeblich ändern. Laut Quellen bei chinesischen Zulieferern wird das iPhone 7 keinen derartigen Anschluss mehr mitbringen, wie forbes berichtet. Stattdessen sollen Kopfhörer über den Lightning-Anschluss angesteckt werden. Das erlaubt einerseits dünnere und wasserdichte Geräte und soll Apple-Kunden noch stärker an das Ökosystem des US-Konzerns binden.

Zudem können so eine Menge teurer Adapter und Spezialkopfhörer an die Frau oder den Mann gebracht werden. Apple plant angeblich auch, Unterstützung High-Res-Audioformate einzuführen, die exklusiv über den Lightning-Port verfügbar sein soll. Durch drahtloses Laden des iPhone 7 soll Musik auch gehört werden können, wenn das Gerät am Netz hängt. Noch handelt es sich bei den Berichten aber um Spekulation, Apple hat sich offiziell nicht zum Thema geäußert.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.