Produkte
23.02.2015

Neptune Duo: Smartwatch will Smartphone ersetzen

Während die Tech-Welt gespannt auf die Apple Watch wartet, geht ein junges Start-up den umgekehrten Weg. Smartwatch statt Smartphone lautet die Devise.

Ein 20-jähriger Kanadier will Apple, Samsung und Co das Fürchten lehren und nebenbei das Ende des Smartphones einläuten. Während praktisch alle Hersteller ihre Smartwatches als Erweiterung zu Smartphones konzipieren, die wesentlich von der Rechenpower des Hauptgeräts abhängig sind, schlägt Simon Tian, Gründer des Start-ups Neptune einen anderen Weg ein.

Neptune Duo

1/5

Neptune Duo

Neptune Duo

Neptune Duo

Neptune Duo

Neptune Duo

Ende des Smartphones

Die Smartwatch Neptune Duo ist als vollwertiges Smartphone konzipiert - ein einfacher 5-Zoll-Screen hilft lediglich aus, wenn man mehr Display oder auch Akku zum Aufladen benötigt. "Smartwatches bestätigen doch wieder nur, dass die User Sklaven des eigenen Telefons sind", sagt Tian im Interview mit Wired. Das tatsächlich wertvolle Gerät mit den eigenen, persönlichen Informationen am Arm zu tragen, sei sicherer, als ein Smartphone irgendwo eingesteckt zu haben.

Das Zweitgerät, das de facto nur Informationen auf einem größeren Screen darstellt, sei billig zu produzieren. User könnten sogar ihre Displays tauschen, da keine persönlichen Informationen darauf gespeichert werden. Die Smartwatch hingegen würde alle wesentlichen Funktionen und Informationen in distillierter Form verfügbar machen und auch Anrufe sowie das Schreiben von kurzen Nachrichten erlauben.

Android Lollipop und NFC

Der "Hub" (wie die Smartwatch genannt wird) soll mit einem Quadcore-Prozessor, NFC, Bluetooth, 3G/LTE, WLAN sowie Fitness-Sensoren ausgestattet sein. Als Betriebssystem kommt Android Lollipop zum Einsatz. Der "Pocket Screen" kommt mit rudimentären Synch-Funktionen sowie einer 2-Megapixel-Kamera vorne und einer 8-Megapixel-Kamera auf der Rückseite des Display-Geräts. Zudem soll der Akku mit 2800 mAh bei Energieengpässen auch als Batteriespeicher für die Uhr dienen, die selbst nur einen 1000mAh-Akku verbaut hat.

Die Veröffentlichung ist für Ende 2015 vorgesehen. Wer genug Vertrauen in das Konzept hat, kann durch entsprechende Vorfinanzierung den Preis drücken. Regulär soll die Neptune-Duo-Kombi um 800 Dollar verfügbar sein, wer sofort 498 Dollar zahlt, bekommt die Smartwatch plus Screen um diese Summe.

Zweites Projekt

Ungeachtet seines jungen Alters hat Tian schon einmal mit einem Vorgänger-Konzept 800.000 Dollar auf Kickstarter gesammelt und auch tatsächlich ein Gerät geliefert. Dieses konnte Kritiker zwar nicht wirklich überzeugen, Tian gibt nun aber offen zu, dass er und auch die Technik nicht soweit waren und er viel aus dem Projekt gelernt habe.