© Kurier/Franz Gruber

Produkte
06/17/2019

Neuer Renault Zoe: Design und Reichweite des E-Autos geleakt

Eine überarbeitete Version des kompakten Elektroautos von Renault soll heute Montag präsentiert werden.

Für heute Montag wird erwartet, dass der französische Autobauer eine neue Version seines kompakten Elektroautos enthüllt. Schon im Vorfeld sind einige Details zum neuen Renault Zoe durchgesickert. Demnach bekommt der Zoe einen stärkeren Motor, eine größere Batterie und neue Frontlichter - auch das Design wurde überarbeitet.

Laut durchgesickerten Informationen haben Zoe-Kunden künftig die Wahl zwischen drei Batteriegrößen: 41 kWh, 30 kWh und 54 kWh. Mit der größten Akku-Konfiguration soll der Renault Zoe ungefähr 400 Kilometer nach WLTP schaffen. Gegenüber den aktuellen Modellen wäre das eine Steigerung von gut 100 Kilometer. Mit der 41-kWh-Batterie soll der Zoe eine Gesamtreichweite von rund 300 Kilometer haben.

Mehr Motorleistung, mehr Ladeleistung

Die elektrische Motorleistung soll Renault von 80 kW (Zoe R110) auf 95 kW steigern. Stimmen die Gerüchte soll der Zoe künftig nicht mehr nur mit 43 kW geladen werden können, sondern auch per CCS mit einer maximalen Ladeleistung von bis zu 100 kW. Das würde die Ladezeiten massiv verkürzen. Außerdem soll der Zoe bei den Frontlichtern künftig auf LEDs setzen.