© Thomas Prenner

Produkte
06/26/2017

Neuer umfangreicher Leak zu Google Pixel 2

Google setzt nun doch nur auf zwei statt drei neue Pixel-Smartphones. Beim großen Modell könnte man das Design dank der Hilfe von LG fast rahmenlos ausführen.

Ein Leak von XDA Developers soll neue Details zur kommenden nächsten Generation von Googles Smartphone Pixel offenlegen. Demnach wird es nun doch nur zwei statt drei Pixel 2 geben. In den Gerüchten war zuletzt von drei Modellen - einem 5-, 5,5- und 6-Zoll-Modell - die Rede. Stattdessen soll es nun nur mehr das „kleine“ und „große“ Pixel 2 geben, wobei beide Bildschirme eine Auflösung von 2560 mal 1440 Pixeln vorweisen dürften. Das große Bildschirm-Panels soll von LG gefertigt werden - ob auch der Rest des Smartphones vom südkoreanischen Hersteller stammt, ist unklar. Bislang wurde das Pixel von HTC produziert.

Aus für Kopfhöreranschluss

Dank dem LG-Panel soll auch der Rahmen deutlich verkleinert werden, während das kleine Modell nahezu auf das gleiche Design setzen wird. Das Glas-Element auf der Rückseite soll beim „XL“-Modell deutlich kleiner ausfallen und nur mehr die Kamera bedecken, den Fingerabdrucksensor jedoch nicht. Beide Modelle werden dem Bericht zufolge zudem auf einen 3,5-mm-Kopfhöreranschluss verzichten. Bei der Hardware setzt man demnach auf Qualcomms Snapdragon 835, der auch in anderen aktuellen Flaggschiff-Modellen zum Einsatz kommt, sowie vier Gigabyte Arbeitsspeicher.

Wann das Pixel 2 vorgestellt wird, ist unklar. Der Verkaufsstart des Vorgängers erfolgte vergangenes Jahr im Oktober, weswegen man sich wohl noch etwas gedulden muss.