© Screenshot

Produkte

Neues günstiges Pocophone in den Startlöchern

Leaks hatten es bereits darauf hingedeutet, nun verdichten sich die Hinweise weiter: Xiaomis Submarke Poco könnte bald ein neues günstiges Smartphone mit High-End-Spezifikationen auf den Markt bringen. Wie Gizchina berichtet, hat das nächste Poco-Handy eine EEC-Zertifizierung erhalten. Um welches Modell es sich tatsächlich handelt, ist nicht bekannt. Auf dem Zertifikat wird die Modellnummer M2004J11G angegeben. Gizchina vermutet, dass sich hinter der Nummer das neue Poco F2 verstecken könnte.

In einem Tweet von Poco India, wo das F1 zum Verkaufsschlager wurde, hat das Unternehmen darauf hingedeutet, am Poco F2 zu arbeiten. Was wie eine Ankündigung aussieht, war eine Aufforderung an seine Nutzer, sich die Hände zu waschen, um eine Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen.

Das EEC-Zertifikat tauchte auf einer russischen Webseite auf. Fonearea vermutet daher, dass das Smartphone weltweit erscheinen wird. Mit der erfolgreichen Zulassung könnte das neue Smartphone schon bald präsentiert werden. Pocophone-Chef Alvin Tse hatte bereits im Dezember 2019 auf Twitter angekündigt, man würde „2020 mehr von Poco hören“. Der Tweet wurde allerdings kurz danach gelöscht.

Einige vermuten, das neue Poco F2 könnte ein ähnliches Design wie das Redmi K30 erhalten. Das Smartphone kommt mit 120-Hz-Display und 5G und kostet nur 260 Euro. Laut Gizchina hat C Manmohan, General Manager von Poco India, aber in einem Webinar bestätigt, dass das Poco F2 ein völlig neues Gerät sein wird.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare