© REUTERS / STEPHEN LAM

Produkte

Neues iPad Pro könnte im Herbst kommen

Die Hinweise verdichten sich, dass im Herbst ein neues iPad Pro vorgestellt wird. So fand ein Redakteur von 9to5Mac die Textstelle „iPad2018fall“ im Code der Betaversion des neuen iOS 12.1, was auf einen entsprechenden Plan hindeutet.

Ein weiterer Hinweis ist laut einem Bericht von The Verge, dass iOS 12.1 Beta FaceID auch dann ermöglicht, wenn das Gerät horizontal gehalten wird – also so, wie man es von Tablet-PCs gewohnt ist. Das neue iPad Pro würde dann also auch FaceID ermöglichen.

Außerdem ermöglicht das neue Betriebssystem, Memojis über verschiedene Apple-Geräte zu synchronisieren – was in den meisten Fällen hauptsächlich dann Sinn macht, wenn man zusätzlich zum iPhone auch ein iPad verwendet.

Ein genauer Zeitplan für das nächste iPad Pro ist noch nicht bekannt, bei 9to5Mac hält man aber einen Präsentationstermin im Oktober für wahrscheinlich.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Ab Ende Jänner könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!