Produkte
08.10.2016

Neues Paint für Windows 10 unterstützt 3D-Zeichnungen

Ein geleaktes Video zeigt Microsofts Update für das Malprogramm Paint. Damit können 3D-Objekte einfach erstellt und bearbeitet werden.

Bereits im Mai sickerte durch, dass Microsoft an einer neuen Version des Zeichenprogramms Paint arbeitet. Jetzt hat der Twitter-User WalkingCat Videos veröffentlicht, die das neue Paint in Aktion zeigen.

Bei den Videos dürfte es sich um offizielle Microsoft-Clips handeln, die wohl erst in ein paar Wochen veröffentlicht werden sollten. Darin ist zu sehen, dass das Interface von Paint überarbeitet und für die Bedienung mit Touchscreens und Microsofts Surface-Stylus optimiert wurde.

Ebenfalls zu sehen ist, dass 3D-Objekte erstellt und bearbeitet werden können. So könnte Paint auch zukünftig in Verbindung mit Microsofts Mixed-Reality-Brille HoloLens genutzt werden. Die neue Version von Paint soll sich derzeit in der Alpha-Phase befinden. Eine Beta- bzw. Preview-Version könnte Ende Oktober veröffentlicht werden.

Denn wie The Verge berichtet, wird Microsoft am 26. Oktober in New York einen Event veranstalten, auf dem auch neue Hardware vorgestellt wird. Da die Paint-Videos zeitnahe geleakt sind, wird spekuliert, dass neue Surface-Geräte gezeigt werden, die für kreative User interessant sein sollen. Vermutet wird ein All-in-One-PC mit Touchscreen, was der nächste logische Schritt nach dem Surface und Surface Book wäre.