FILE PHOTO: Tesla's primary vehicle factory reopens in Fremont

© REUTERS / Stephen Lam

Produkte
10/05/2020

Neuzulassungen: Newcomer schlägt Tesla Model 3 deutlich

In Norwegen gehen deutlich mehr als die Hälfte der Neuzulassungen auf das Konto von reinen Elektroautos.

In Europa gilt Norwegen als das Musterland schlechthin wenn es um Elektromobilität geht. Der Anteil von reinen Elektroautos an den gesamten Neuzulassungen machte im September 61,5 Prozent aus. Rechnet man die Plugin-Hybride dazu, betrug der Anteil gar 81,6 Prozent.

Schaut man sich die Zahlen der September-Neuzulassungen in Norwegen genauer an, zeigt sich ein Wechsel an der Spitze. Bislang war das Tesla Model 3 regelmäßig das beliebteste Elektroauto. Doch dessen Dominanz scheint nun gebrochen zu sein. Der erste Platz bei den E-Auto-Neuzulassungen geht im September an einen Newcomer.

VW ID.3 deutlich vor Tesla Model 3

Im vergangenen Monat wurden insgesamt 1.116 Stück des Model 3 neu zugelassen. Der VW ID.3 kam überraschend auf fast doppelt so viele Neuzulassungen. Insgesamt wurden 1.989 Stück des ersten reinen VW-Elektroautos neu zugelassen. An der dritten Stelle steht der Polestar 2 mit 937 Zulassungen.

Auf den weiteren Plätzen folgen der Plugin-Hybride Toyota Rav4, der vollelektrische MG ZS, der Audi e-tron, Hyundai Kona und der Nissan Leaf.

Als der Tesla Model 3 in Norwegen erstmals auf den Markt kam, wurden rund 5.000 Neuzulassungen des E-Autos registriert. Deutlich mehr als bei der Premiere des ID.3. Das kann unter anderem mit der mittlerweile größeren Auswahl an Elektroautos erklärt werden. Auch die begrenzte Verfügbarkeit des VW-E-Autos könnte ein Grund dafür sein.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.