Produkte
24.05.2017

Nokia 3310: Zu billig für eine Reparatur

Laut der Bedienungsanleitung ist die Neuauflage des Nokia 3310 nicht für Reparaturen vorgesehen. Das Gerät wird einfach ausgetauscht.

Das alte Nokia 3310 gilt als unzerstörbar. Dass Nokia für das neue 3310 keine Reparaturen anbietet, dürfte aber nicht daran liegen, dass der Neuauflage ähnliche Eigenschaften zugeschrieben werden. Vielmehr dürfte es sich bei einem Preis von 59 Euro einfach nicht lohnen.

In der Bedienungsanleitung des neuen 3310 ist folgende Passage zu finden: Anstelle von Reparaturen bieten wir Ersatz-Mobiltelefone. Für den Fall, dass Ihr Mobiltelefon defekt ist, hilft Ihnen Ihr Netzbetreiber oder das Geschäft, in dem Sie Ihr Telefon erworben haben, dass Sie ein Ersatzgerät erhalten.

Ausstattung

Das neue 3310 hat ein 2,4 Zoll-Display, das mit 240 x 320 Pixeln auflöst. Der Speicher kann per MicroSD-Karte auf bis zu 32 GB erweitert werden. Als Betriebssystem kommt Nokias Series 30+ zum Einsatz. Die Kamera nimmt Bilder mit maximal zwei Megapixel Auflösung auf. Das Handy hat einen Micro-USB- und einen Kopfhöreranschluss. Die Sprechzeit soll 22 betragen, die Standby-Zeit einen Monat.

Die futurezone hat beim MWC 2017 in Barcelona das Nokia 3310 ausprobiert.