Produkte
04.02.2014

ORF veröffentlicht TVthek-App für Windows Phone 8

Der ORF hat eine offizielle TVthek-App für Windows Phone 8 veröffentlicht. Diese soll alle Funktionen der Android- und iOS-Versionen bieten.

Knapp vor dem Start der olympischen Winterspiele in Sotschi hat der ORF seine TVthek-App auch für Windows Phone 8 veröffentlicht. Diese soll alle Funktionen bieten, über die auch die Android- und iOS-Versionen verfügen. Dazu zählen neben dem Zugriff auf das Archiv der TVthek auch Livestreams, beispielsweise von Sportveranstaltungen. Der ORF begründet die Erweiterung des App-Angebots mit der zunehmenden Verbreitung von Windows Phone 8. Laut Marktforschern soll es bereits 150.000 Smartphones mit Windows Phone 8 in Österreich geben.

Die TVthek-App auf Windows Phone 8

1/6

ORF TVthek auf Windows Phone 8

ORF TVthek auf Windows Phone 8

ORF TVthek auf Windows Phone 8

ORF TVthek auf Windows Phone 8

ORF TVthek auf Windows Phone 8

ORF TVthek auf Windows Phone 8

Laut Michael Götzhaber, dem technischen Direktor des ORF, sei es dem ORF ein "[...] zentrales Anliegen, die ORF-TVthek auf allen wichtigen medialen Plattformen und damit jederzeit, überall und auf allen gängigen Devices bereitzustellen." Der mobile Zugriff auf die TVthek sei Thomas Prantner, dem ORF-Online-Chef, zufolge stark im Steigen begriffen. Demnach erfolgte allein im Dezember 28 Prozent aller Videoabrufe von mobilen Endgeräten. Im Januar konnte zudem mit 18,4 Millionen Videoabrufen ein neuer TVthek-Zugriffsrekord verzeichnet werden.

Live Tile-Widget für Homescreen

Eine Besonderheit der Windows Phone-App ist die Integration der Live Tiles. So können einzelne Sendungen, Themenschwerpunkte sowie selbst definierte Suchen als Live Tile auf den Homescreen gelegt werden. Diese werden laufend aktualisiert und die neuesten Inhalte darin angezeigt. Zudem wurde die Bedienung an das von Windows Phone bekannte Drei-Tasten-Layout angepasst. Dazu wurden eigene Funktions-Buttons definiert, die das Teilen oder Versenden von Inhalten ermöglichen. Die Videos stehen mit einer Bandbreite von 64 kBit/s bis 1,7 MBit/s zur Verfügung.

Alternativer App-Erfolg

2013 sorgte der erst 20-jährige Entwickler Niklas Hösl für Aufsehen, als er kurzerhand selbst eine TVthek-App namens WPthek für Windows Phone veröffentlicht hatte. Diese ist im Gegensatz zur offiziellen App auch mit Windows Phone 7 kompatibel.