© Plex / Screenshot

Produkte

Plex startet kostenlosen Netflix-Konkurrenten

Plex war bisher in erster Linie dafür bekannt, Ordnung in die eigene Mediensammlung zu bringen. Nun haben sich die Macher der Software unter anderem mit Warner Bros. zusammengetan, um auch Streaming-Content anzubieten. Im Unterschied zu zahlreichen Konkurrenzangeboten können die Inhalte bei Plex völlig kostenfrei angesehen werden. Notwendig ist dazu nur ein Plex-Account. 

Auch in Österreich kann ab sofort gestreamt werden. Dazu muss im Plex-Account nur der Menüpunkt “Movies & TV” ausgewählt werden. 

Auswahl

Laut Plex stehen “Tausende Filme und TV-Serien” zur Auswahl. Das Angebot unterscheidet sich aber je nach Land. In Österreich werden aktuell weit nicht so viele Inhalte angezeigt, wie von Plex beschrieben. Zumindest kann man sich hierzulande mit Klassikern wie “A Christmas Carol” in Weihnachtsstimmung bringen oder mit “The Outrageous World of Katy Perry” mehr über das Leben der Popsängerin erfahren. 

Wer einen USA-VPN aktiviert hat, hat auch Zugriff auf Blockbuster wie Lord of War oder Terminator. Dabei sollte aber bedacht werden, dass man damit gegen die Nutzungsbedingungen verstößt.

Viel Werbung war in einem ersten Test der futurezone nicht zu sehen, das dürfte aber noch kommen. Zumindest verspricht Plex, deutlich weniger Werbung anzuzeigen, als es auf gewöhnlichen TV-Sendern üblich ist.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Bald könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!