© Raspberry Pi Foundation

Produkte
02/09/2019

Raspberry Pi eröffnete ersten Laden

Die Initiative hinter dem populären Minicomputer hat im englischen Cambridge ihren ersten physischen Laden eröffnet.

Die Raspberry Pi Foundation ist in England nun auch mit einem Laden präsent. Am Donnerstag eröffnete in Cambridge, wo die Initiative  gegründet wurde, der Raspberry Pi Store. Dort können Interessierte Raspberry Pi-Produkte kaufen und mit den Minicomputern experimentieren, berichtet die BBC.

Angeboten wird unter anderem ein neues Starter Kit, das neben dem populären Minicomputer ein Raspberry Pi-gebrandetes Keyboard, eine Maus und Kabel umfasst. Daneben werden auch Accessoires und Bücher verkauft. Akzeptiert werden nur Kreditkarten. Online-Bestellungen oder telefonische Order werden in dem Laden nicht entgegengenommen.

Man wolle der Raspberry Pi-Community eine neue Möglichkeit geben, um mit den Produkten der Initiative zu interagieren, sagte Raspberry-Pi-Gründer Eben Upton der BBC.  

Seit dem Start der Raspberry Pi-Initiative im Jahr 2006 wurden mehr als 25 Millionen Stück Minicomputers verkauft.