Produkte
08.04.2015

"Redstone": Großes Windows 10-Update für 2016 geplant

Microsofts nächstes Betriebssystem Windows 10 soll 2016 ein erstes großes Update bekommen. Unter dem Codenamen „Redstone“ wird bereits daran gearbeitet.

„Redstone“ soll 2016 veröffentlicht werden, berichtet Neowin. Benannt ist das Update laut Neowin nach einem Gegenstand aus dem Spiel Minecraft, das im vergangenen Jahr von Microsoft übernommen wurde. 2016 soll auch noch ein weiteres größeres Update folgen, schreibt The Verge unter Berufung aus Quellen aus dem Unternehmen.

Kleinere Updates monatlich

Kleinere Updates für Windows 10, das im Sommer veröffentlicht werden soll, wird es laut Neowin monatlich geben. Einzelne Elemente, wie etwa der unter dem Codenamen „Spartan“ bekannte neue Browser, sollen über den Windows Store upgedatet werden, um neue Features schneller an die Nutzer zu bringen.

Details zu „Redstone“ sind naturgemäß noch nicht bekannt. Voraussichtlich wird sich das Update auf die Unterstützung neuer Hardware konzentrieren. Da Microsoft mit Windows 10 sein Betriebssystem grundlegend überarbeitet hat, werde „Redstone“ vermutlich mehr ein Windows 10.1 als ein Windows 11 sein, heißt es bei The Verge.