Produkte
24.03.2013

RetroN 5: Konsole für Sega- und Nintendo-Spiele

Der US-Hersteller Hyperkin hat mit dem RetroN 5 eine Spielkonsole vorgestellt, die die Module von Sega Mega Drive, NES, SNES sowie allen Gameboy-Modellen bis zur Advance-Serie unterstützt. Diese können per HDMI in 720p gespielt werden und werden von einigen Features wie freies Speichern, frei konfigurierbaren Controllern sowie "Overclocking" unterstützt.

Bei der Ankündigung des RetroN 5 dürften wohl die Herzen einiger Spielkonsolen-Fans der achtziger und neunziger Jahre etwas lauter geschlagen haben. Die Spielkonsole des US-Herstellers Hyperkin soll die Module der Spielkonsolen Sega Mega Drive, NES und SNES sowie aller Gameboy-Modelle bis zur Advance-Serie. Der mitgelieferte Bluetooth-Controller soll alle Systeme unterstützen und kann frei konfiguriert werden.

Des weiteren gibt es einige Features, die die klassischen Konsolen, die teilweise noch im Umlauf sind, nicht mehr liefern können. So wird es jederzeit möglich sein, zu speichern und das Spiel wieder fortzusetzen, Spielstände können auf einem externen Speichermodul abgelegt werden, voraussichtlich auch SD-Karten. Auch das "Übertakten" soll möglich sein, wodurch die Spielgeschwindigkeit in die Höhe geschraubt werden kann. Des weiteren wird das Bild über eine HDMI-Schnittstelle in 720p ausgegeben, wodurch auch moderne Flat-TVs nicht vom Retro-Zocken ausgeschlossen werden.

Veröffentlichung "nach Juni"
Ein Preis steht derzeit noch nicht fest, er solle jedoch "unter 100 Dollar" liegen. Im Lieferumfang sind zwei Bluetooth-Controller inbegriffen, insgesamt sechs Anschlüsse erlauben jedoch die Verwendung der alten Original-Controller. Die Konsole soll "kurz nach Juni" erhältlich sein.

Mehr zum Thema

  • Indie Games: "Shooter sind einfach langweilig"
  • IBM sagt Steampunk-Trend voraus
  • BarCraft Classic: Retro-LAN-Party mit Röhre