© Samsung

Produkte
04/29/2019

Samsung bringt Fernseher im Hochformat

Der Fernseher Sero soll Smartphone-Inhalte auf größerer Bildfläche anzeigen und damit hauptsächlich junge Kunden ansprechen.

Für den Heimatmarkt hat der südkoreanische Elektronikkonzern Samsung eine Reihe von "Lifestyle"-Fernsehern vorgestellt, die durch Design und innovative Benutzung hervorstechen sollen. Außergewöhnlicher Star der Reihe ist wohl der Sero, ein Fernseher im Hochformat. Der 43 Zoll große Bildschirm soll dem Umstand folgen, dass immer mehr mobile Internetinhalte vertikal ausgerichtet sind. Vor allem junge Nutzer sollen das, was sie ansonsten am Smartphone konsumieren, in ihrem Wohnzimmer auch auf einem großen TV-Bildschirm sehen können.

20190429-pr-tv-02.jpg

Musikstreaming

Durch sein minimalistisches Design soll der Fernseher als hübsches Möbelstück wahrgenommen werden, schreibt The Verge. Gleichzeitig enthält Sero ein 4.1-Audiosystem und ein Audio-Visualisierungsprogramm. Das soll Musikstreaming über den Fernseher attraktiv machen. Im inaktiven Zustand kann der Sero als digitaler Bilderrahmen dienen.

20190429-pr-tv-04.jpg

Rund 1460 Euro

Gesteuert wird der Fernseher unter anderem über Samsungs sprachgesteuerten Assistenten Bixby. In Südkorea kommt Sero für umgerechnet 1460 Euro in den Handel. Ob der Fernseher auch in den Rest der Welt geliefert wird, ist unklar. Im Übrigen kann Sero auch gedreht werden und so zu einem normalen Querformat-Fernseher werden.