© Samsung

Produkte

Samsung Galaxy A71: Riesiger Akku und 64-Megapixel-Kamera

Das nächste Smartphone-Spitzenmodell von Samsung wird voraussichtlich im Februar vorgestellt und S20 heißen. Schon jetzt zeigt der südkoreanische Hersteller zwei neue Handys, allerdings im mittleren Preissegment: das A51 und A71.

Beide haben vier Kameralinsen. Die Hauptkamera hat beim A51 48 Megapixel und beim A71 64 Megapixel. Dadurch wird ein verlustfreier Digitalzoom möglich. Dies ist nötig, da trotz der vier Linsen keine für den optischen Zoom gedacht ist.

Samsung Galaxy A71

Neben der normalen Kamera gibt es eine Ultraweitwinkel-Linse, eine für Makroaufnahmen und eine für Bokeh-Effekte. Beide Smartphones beherrschen zudem den Super Steady Modus aus der teureren S-Serie, der auch bei Action für wackelfreie Aufnahmen sorgen soll.

Samsung Galaxy A51

Das A71 ist mit 6,7 Zoll das größere Gerät. Beim A51 misst das Display 6,5 Zoll. Das A71 ist noch auf andere Art groß: Der Akku hat beachtliche 4.500 mAh Kapazität. Beim A51 sind es 4.000 mAh, was für ein Mittelklasse-Gerät ebenfalls gut ist. Das A71 kann mit 25 Watt geladen werden, das A51 mit 15 Watt.

Das A51 ist ab Mitte Jänner um 369 Euro erhältlich. Das A71 gibt es ab Ende Jänner um 469 Euro.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare