© Gregor Gruber

Galaxy S7

Samsung startet Verkauf neuer Smartphone-Spitzenmodelle

Der Apple-Konkurrent aus Südkorea will mit den neuen Smartphones im immer härter umkämpften Markt seine Stellung behaupten. Die beiden Geräte kämen zunächst in etwa 50 Ländern in den Handel, teilte ein Sprecher am Freitag mit. „Weitere Länder werden mit der Zeit folgen.“

Zu den Vorbestellungen in Südkorea des Galaxy S7 (futurezone-Test) und des Galaxy S7 Edge (futurezone-test) machte Samsung Electronics keine konkreten Angaben. Doch liege die Zahl höher als bei den Vorgängermodellen S6 und S6 Edge, hieß es.

Die fetten Zeiten sind vorbei

Samsung profitierte zuletzt angesichts wachsender Konkurrenz nicht mehr so stark vom Smartphone-Boom wie bisher. Insbesondere im Markt für Massenprodukte tobt ein Preiskampf. Dort stellen günstige Modelle chinesischer Marken die Südkoreaner vor Probleme. Im oberen Preissegment ist Apple nach wie vor der schärfste Konkurrent.

Bei den neuen Smartphones will Samsung unter anderem mit einem erweiterbaren Speicher durch Einsteck-Karten und mehr Leistung punkten. Auch setzt das Unternehmen auf den Trend virtuelle Realität. Dazu wurde bekamen Vorbesteller die Virtual-Reality-Brille Gear VR, in die das Smartphone als Display eingesetzt werden kann.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare