Produkte
06.11.2013

Samsung verspricht faltbare Displays für 2015

Der südkoreanische Elektronik-Konzern will in spätestens zwei Jahren komplett zusammenfaltbare Bildschirme auf den Markt bringen.

Beim Samsung "Analyst Day" hat das Unternehmen bekanntgegeben, dass es schon im Jahr 2015 faltbare Displays verkaufen möchte. Die flexiblen Bildschirme, deren erste Gehversuche derzeit in gebogenen Smartphones von Samsung und LG zu beobachten sind, sollen in Tablets, Smartphones und Wearables integriert werden, wie engadget berichtet. 2014 sollen vorerst weitere biegbare Displays auf den Markt kommen, bevor 2015 der Sprung zu faltbaren Bildschirmen erfolgt.

Auf Wearables hält das Samsung-Management nicht nur in diesem Zusammenhang ohnehin große Stücke. CEO Kwon Oh Hyun gestand beim Analyst Day aber, dass Samsungs derzeit bekanntester Vertreter dieser Kategorie, die Smartwacht "Galaxy Gear", noch "Luft nach oben" habe.