Produkte 02.05.2018

simpliTV bekommt kostenpflichtige Replay-Funktion

© Bild: simpliTV

Wie bei der Konkurrenz können nun TV-Inhalte der vergangenen sieben Tage abgerufen werden.

Das digitale Antennenfernsehen simpliTV bietet ab sofort auch eine Replay-Funktion an. Über diese können Abonnenten alle TV-Inhalte der vergangenen sieben Tage abrufen. Eine Sendung, die beispielsweise vor drei Tagen im Fernsehen lief, kann so jederzeit abgerufen werden, weil ein Online-Rekorder laufend Aufnahmen der vergangenen sieben Tage anfertigt. Ähnliche Funktionen bieten auch die IP-TV-basierten A1 Now und 3TV sowie das Kabel-TV-Angebot von UPC. 

Die Replay-Funktion ist jedoch vorerst Abonnenten vorbehalten. Diese müssen ein Zusatzpaket für vier Euro pro Monat abschließen. Im Paket sind mehrere Funktionen für den Fernzugriff enthalten. So kann auf das Live-Fernsehen am Smartphone, Tablet oder PC zugegriffen werden. Die Wiedergabe kann auch jederzeit pausiert werden. Ein Online-Rekorder erlaubt zudem das geplante Aufnehmen von Sendungen, die später angesehen werden können. Die Replay-Funktion unterstützt auch den „Neustart“ von Sendungen – so kann eine Sendung, die bereits läuft, von vorne gestartet werden.

420.000 Kunden

simpliTV wird von der ORS-Tochter simpli services angeboten, der Dienst basiert auf dem digitalen Antennen-Standard DVB-T2. Österreichische Sender, wie die öffentlich-rechtlichen Sender und Privatsender, sind kostenlos empfangbar, zum Teil auch in HD. Kostenpflichtig sind jedoch einige Sender aus Deutschland und der Schweiz. Dafür werden bis zu elf Euro pro Monat fällig. Derzeit bietet simpliTV jedoch für Neukunden aktuell einen Aktionspreis an, die Grundgebühr wird im ersten Jahr halbiert. Derzeit zählt simpliTV knapp 420.000 Kunden. 

( futurezone ) Erstellt am 02.05.2018