Produkte
15.12.2014

Skype übersetzt ab sofort Gespräche in Echtzeit

Microsoft hat sein Versprechen wahrgemacht und eine erste Version seines Skype Translators veröffentlicht. Damit werden Gespräche in Echtzeit in andere Sprachen übersetzt.

Das Skype Translator Preview ist aktuell nur auf Basis von Einladungen verfügbar. Zudem müssen User zumindest Windows 8.1 oder die Preview-Version von Windows 10 installiert haben. Ist das Feature aktiviert, transkribiert und übersetzt Skype praktisch in Echtzeit die Konversation und spuckt die übersetzte Version schließlich per computerisierter Sprachausgabe wieder aus. Laut Microsoft habe man zehn Jahre lang an der Technologie geforscht, um diesen alten Science-Fiction-Traum realisieren zu können.

40 Sprachen geplant

Derzeit ist der Skype-Übersetzer noch auf die Sprachen Englisch und Spanisch beschränkt. Auch wenn Microsoft noch keine Details über weitere Sprachen bekanntgab, ist davon auszugehen, dass auch andere Sprachen über kurz oder lang vom Programm abgedeckt werden. Microsoft-CEO Satya Nadella hatte bei der ersten Präsentation Ende Mai dieses Jahres noch 40 Sprachen in Aussicht gestellt. Auch in einem aktuellen Blogeintrag ist von 40+ Sprachen die Rede. Ein Skype-Manager sprach damals etwa auf Englisch mit einer Deutschen. Die Übersetzung inklusive Sprachausgabe dauerte einige wenige Sekunden.