Produkte
06.09.2016

Smarter Gürtel misst Bauchumfang

Der Gürtel soll über die zugehörige App über den Lebensstil des Trägers Auskunft geben. Auf Kickstarter kann man das Projekt finanzieren.

Bereits auf der CES im Jänner 2016 hat Samsungs Creative Lab neben anderen Produktprototypen auch einen vernetzten Gürtel vorgestellt. Ein Teil des Teams hinter dem Creative Lab hat sich von Samsung abgespalten und das Start-Up WELT Corporation gegründet. Nun wird auf Kickstarter als Nachfolger der smarte Gürtel WELT angeboten.

Gesundheitszustand

WELT zählt die Schritte des Trägers, erkennt wie lang man sitzt und misst Veränderungen des Bauchumfangs. Diese Daten werden auf das Smartphone via Bluetooth übertragen und mit der zugehörigen Smartphone-App ausgewertet. Auf dieser können auch Mahlzeiten gespeichert werden, die Ernährungsgewohnheiten des werden so auch mit den erfassten Daten verglichen. Die App soll bei Veränderungen auf den ungesunden Lebensstil aufmerksam machen.

Verschiedene Gürtelbänder in mehreren Farben und Materialien sowie unterschiedliche Gürtelschnallen sind verfügbar, in der günstigsten Variante wird der WELT-Gürtel 129 US-Dollar kosten, das Premium-Modell kommt auf 179 US-Dollar.

Der Akku des Smart-Gürtels soll laut Herstellern je nach Gebrauch ungefähr 20 Tage halten, aufladen kann man ihn über einen Micro-USB-Stecker an der Schnalle. Ausgeliefert soll bereits im Jänner 2017 werden.