© Screenshot

Produkte
07/23/2019

So hätte das tastenlose Samsung-Smartphone ausgesehen

Samsung wollte ein Handy ohne Tasten auf den Markt bringen. Doch das Projekt wurde vorerst eingestellt.

Vor einigen Monaten wurden Spekulationen laut, dass der südkoreanische Hersteller an der Entwicklung eines innovativen Handys der Samsung Galaxy A-Serie arbeitet, das komplett auf physische Tasten verzichtet.

Ebenso gab es bereits Spekulationen, dass das Galaxy Note 10, das Mitte August präsentiert wird, ohne Tasten kommen könnte. Einem Brancheninsider zufolge hat der Hersteller die Arbeit an dem Gerät jedoch eingestellt.

Im vergangenen Jahr hatte Samsung-CEO DJ Koh angekündigt, künftig nicht nur teure Samsung-Modelle mit innovativen Funktionen auszustatten, sondern stattdessen Modelle der Galaxy-A-Serie zu beglücken – laut dem bekannten Brancheninsider "Ice Universe" ist das so genannte Projekt "R6" allerdings gescheitert.

Projekt vorerst auf Eis gelegt

Via Twitter veröffentlichte der Insider zwei Vergleichsbilder der Geräte. Auf der linken Seite ist das kommende Galaxy Note 10, das am 7. August vorgestellt wird, abgebildet. Auf der rechten Seite sieht man das sogenannte "Projekt R6".

Das Gerät des geheimen Projekts sollte tastenlos funktionieren, auf berührungsempfindliche Ränder reagieren und folglich den Randlos-Trend auf die Spitze treiben. "R6" sollte weiterhin scheinbar mit einem ähnlichen Display ausgestattet werden wie das Galaxy Note 10.

Warum das Projekt durch Samsung gestoppt wurde, verrät der Insider allerdings nicht. Möglicherweise eröffneten sich Probleme im Laufe der Entwicklung des Geräts, oder die Kosten waren für ein Gerät der Galaxie-A-Serie letztlich doch nicht haltbar.