Produkte
01.11.2016

So sieht das Luxus-Auto von Tesla-Konkurrent Fisker aus

Bis zu 259 km/h schnell und über 640 km Reichweite - das sind die Eckdaten des geplanten Luxus-Elektroautos, das der Fahrzeugentwickler Henrik Fisker 2017 vorstellen will.

Nach dem Aus vor drei Jahren versucht Tesla-Konkurrent Fisker wie berichtet ein Comeback. Das Design des Luxus-Elektroautos, das im gleichen Segment wie Teslas Model S platziert werden könnte, hat der dänische Autobauer Henrik Fisker nun auf Twitter gelüftet. So ist das unter dem Namen "EMotion" geplante Auto als Sportwagen konzipiert, das bis zu 640 Kilometer Akku-Reichweite und bis zu 259 km/h Geschwindigkeit erreichen soll.

Sportwagen mit Beinfreiheit

Die gezeigten Designfotos auf Twitter zeigen ein äußerst schnittiges Auto in dunkelgrau mit markanten, schlitzförmigen Vorderlichtern. "Technologie und Emotion kommen zusammen", postete Fisker unter einem der Bilder. Ungeachtet des markanten Sportwagen-Designs werde das Auto auch auf den hinteren Sitzen enorme Beinfreiheit bieten, so Fisker. Das Auto soll in Kalifornien gebaut und 2017 offiziell vorgestellt werden. Punkten will Fisker unter anderem mit neuen Graphen-basierten Akkus, die sich deutlich schneller laden lassen sollen als existierende Lösungen.