Produkte
03/19/2019

So viel soll das Huawei P30 kosten

Nachdem Informationen über die Huawei-Spitzenmodelle durchgesickert sind, wurden nun auch Details zu den Preisen öffentlich.

Am 26. März wird Huawei seine neuen Spitzenmodelle präsentieren. Zum Aussehen und Innenleben des P30 und des P30 Pro sind vorab zahlreiche Infos durchgesickert, von denen sich wohl die meisten bewahrheiten werden. Zum Preis gab es bislang nur vage Angaben.

Nun wurden auch die tatsächlichen Marktpreise der P30-Reihe geleakt. Stimmen die Angaben, über die WinFuture berichtet, werden sich die UVPs im Bereich des Samsung Galaxy S10 bewegen.

Demnach kommt das Huawei P30 (6/128GB) auf 749 Euro, das P30 Pro (8/128 GB) auf 999 Euro und das Huawei P30 Pro (8/256 GB) auf 1099 Euro. Das P30 Lite soll, wie sein Vorgänger, 369 Euro kosten.

Im Vorjahr hat Huawei beim P20 und P20 Pro mit seiner Kamera für Aufsehen gesorgt. Von nahezu allen Testern wurde die Kameraqualität hoch gelobt. Selbstverständlich liegt damit auch dieses Jahr der Fokus auf der Kamera.

Fokus auf Kamera

In diesem Sinne kommt beim P30 eine zusätzliche Kameralinse dazu. Das P30 Pro soll einen weiteren Sensor für Tiefeninformationen erhalten, wodurch Unschärfeeffekte noch effektiver und besser erfasst werden können.

Wie berichtet wird das P30 Pro auf ein 6,47 Zoll großes OLED-Panel mit einer Auflösung von 2340 mal 1080 Pixeln setzen. Neim P30 kommt ein etwas kleineres Panel (6,1 Zoll) mit gleicher Auflösung zum Einsatz.