© Sonos

Produkte
05/07/2020

Sonos stellt neue Soundbar mit Dolby Atmos vor

Die neue Sonos Arc kommt auch mit Unterstützung von Amazons Alexa und dem Google Assistant.

Auch bei den modernsten Flat-TVs kommt man ohne zusätzliche Hardware kaum auf einen zufriedenstellenden Sound. Die kompakteste Art, seinen Fernseher mit einem externen Soundsystem nachzurüsten ist eine Soundbar. Der Hersteller Sonos hat mit der Arc nun ein neues Modell vorgestellt. 

Die Arc ist das erste Sonos-Produkt, das die Surround-Technik Dolby Atmos unterstützt. Die Soundbar hat 8 Tieftöner und 11 Treiber, wie es vom Hersteller heißt. Wahlweise kann die Arc direkt vor dem Fernseher platziert oder an der Wand montiert werden. Ein Sensor erkennt außerdem, wenn das Gerät an der Wand montiert ist und passt die Audioausgabe entsprechend an. Die Box verfügt über allerlei spezielle Modi, wie etwa eine verbesserte Sprachausgabe und einen Nachtmodus. 

Sprachassistenten

Dank eines integrierten Mikrofons können auch Sprachassistenten genutzt werden, unterstützt werden sowohl Googles Assistant als auch Amazons Alexa. 

Die Arc ersetzt laut Sonos die Playbar und die Playbase und ist weltweit ab dem 10. Juni für einen UVP von 899 Euro im Online-Shop und im Einzelhandel erhältlich. 

Sonos Five und Sub

Ebenfalls neu aufgelegt wurde auch der Sonos Five Speaker. Er kommt mit drei Hoch- und drei Mitteltöner sowie sechs digitalen Verstärkern. Aktualisiert wurde das komplette Innenleben, also Prozessor und drahtlose Verbindungsmöglichkeiten. Der Sonos Five ist ab sofort für einen UVP von 579 Euro vorbestellbar und ab dem 10. Juni weltweit verfügbar.

In der dritten Generation neu aufgelegt wurde auch der Subwoofer Sonos Sub. Dabei hat sich aber wenig verändert, abgesehen vom aktualisierten Innenleben. Der Sonos Sub ist ab dem 10. Juni weltweit verfügbar und kostet 799 Euro.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.