Produkte 09.09.2013

Sony zeigt neue Playstation Vita

Die neue Version der Handheld-Konsole ist 15 Prozent leichter und 20 Prozent dünner als sein Vorgänger. Das Zusatzgerät PS Vita TV bringt Konsolen-Spiele auf den TV-Schirm.

Der Akku der nächsten Playstation-Vita-Generation soll eine Stunde zusätzlicher Spielzeit bringen, berichtet TheNextWeb. In Japan soll das Gerät 18.980 Yen, umgerechnet 145 Euro, kosten und in sechs unterschiedlichen Farben erhältlich sein.

Wie Engadget berichtet, beträgt der interne Speicherplatz 1 GB. Der Speicher soll aber mit Memory Cards erweiterbar sein. Deren Preis wurde im Zuge der Geräte-Präsentation gesenkt. Einzige physische Schnittstelle ist ein Micro-USB-Anschluss.

Der Bildschirm der neuen PS Vita ist ein LCD, zuvor verwendete Sony OLED bei seiner Handheld-Konsole. Bereits jetzt sind drei Special Editions des Geräts zu speziellen Spieletiteln geplant: Gundam Breaker, God Eater und Otomate.

Über Preise und Verfügbarkeit außerhalb von Japan wurde noch nichts bekannt gegeben.

PS Vita TV

Zusätzlich zur neuen Playstation Vita stellt Sony die Playstation Vita TV, vor. Dabei handelt es sich um eine kleine, nur sechs mal zehn Zentimeter breite Box, die mit dem Fernseher verbunden wird, berichtet Engadget. PS Vita TV erlaubt es, Spiele der Handheld-Konsole am großen TV-Bildschirm zu spielen. Außerdem erhält man über das Gerät Zugang zu Sonys Online-Videothek "Video Unlimited" und der Musikdatenbank "Music Unlimited".

Die PS Vita TV wird mit üblichen Playstation-Controllern gesteuert. Wie ein Werbevideo zeigt, kann das Gerät auch mit der Playstation 4 verbunden werden, sodass Spiele im Multiplayer-Modus auf zwei Fernsehern gespielt werden können. Das Gerät soll in Japan im November für umgerechnet 72 Euro auf den Markt kommen. Ob, wann und zu welchem Preis PS Vita TV nach Europa kommt, ist unklar.

Youtube rG5l78gbvpU
( futurezone ) Erstellt am 09.09.2013