© Screenshot

Produkte
03/05/2014

Start des South-Park-Spiels wegen Nazi-Symbolen gestoppt

Weil im Spiel "South Park: Der Stab der Wahrheit" verfassungswidrige Symbole zu sehen sind, wird das Spiel nicht wie geplant am 6. März veröffentlicht.

In der deutschen und österreichischen Version des Spiels "South Park: Der Stab der Wahrheit" befindet sich ein Kennzeichen einer verfassungswidrigen Organisation, woraufhin die Auslieferung des Spiels für den deutschen und österreichischen Markt gestoppt werden musste. Das Spiel kann also nicht wie geplant am 6. März 2014 veröffentlichen werden. Sämtliche Spiele-Plattformen sind davon betroffen.

Wie auch in der South-Park-Serie tauchen im Spiel Nazis auf. Die entsprechenden Symbole sollten im Spiel eigentlich durch schwarze Balken zensiert sein. Es ist denkbar, dass einer dieser schwarzen Balken vergessen wurde und dadurch ein Hakenkreuz sichtbar wurde. Ob dies wirklich der Fall ist, konnte Ubisoft Österreich auf Nachfrage der futurezone nicht bestätigen.

Warten auf Veröffentlichung

"Wir bedauern die zusätzliche Wartezeit, die dieser Schritt für die Fans des Spiels bedeutet. Ein neuer Veröffentlichungstermin von South Park: Der Stab der Wahrheit für den deutschen und österreichischen Markt wird in Kürze bekannt gegeben," heißt es von Ubisoft. "Wir bitten Kunden, die das Spiel vorbestellt haben, sich direkt mit ihrem Händler in Verbindung zu setzen, der sie über den neuen Erscheinungstermin auf dem Laufenden halten wird."