© iFixit

iFixit
06/09/2017

Teardown: Kaum Neues bei MacBook und MacBook Pro

Die Reparaturplattform iFixit hat die neuen MacBooks auseinandergenommen und dabei kaum Neues entdeckt. Die Noten für die Reparierbarkeit bleiben unterirdisch.

Am Montag stellte Apple Upgrades für das MacBook und das MacBook Pro vor. iFixit hat die Geräte auseinandergenommen. Von dem Upgrade auf Intels Kaby Lake Prozessoren abgesehen, haben die Reparaturexperten aber kaum Veränderungen gefunden.

Käufer des Retina MacBooks erhalten nun das Butterfly-Keyboard-Design, das im vergangenen Jahr im MacBook Pro debütierte. Beim MacBook Pro (13 Zoll) mit Touchbar gebe es auch weiterhin keine Möglichkeit, die Touch-Leiste sicher zu entfernen, bemängeln die Experten.

Beide MacBooks werden von iFixit weiterhin mit lediglich einem von zehn möglichen Punkten bei der Reparierbarkeit bewertet.