© Screenshot/electrek

Produkte
02/23/2020

Tesla Cybertruck zeigt sich bei E-Sports-Turnier

Ein Prototyp von Teslas Elektro-Pick-up hatte einen Gastauftritt bei einem Computerspiele-Turnier.

Bei dem E-Sport-Wettbewerb WePlay! Mad Moon tauchte ein Überraschungsgast auf: der Tesla Cybertruck. Mit dem Elektroauto wurden die Spieler vom Backstage-Bereich zur Bühne gefahren.

Der Cybertruck legte dabei lediglich ein paar Meter zurück, berichtet electrek. Trotz des kurzen Auftritts war es etwas Besonderes: Schließlich war der Cybertruck erstmals außerhalb vom Tesla-Firmengelände ohne Elon Musk zu sehen.

Der Prototyp dürfte nicht derselbe sein, den Elon Musk damals für eine Rundfahrt durch Los Angeles nutze. Der Cybertruck beim Turnier hatte die „Laser Blade“-Lichter an der Front und am Dach. Das Auto bei Musks Spritztour hatte eine traditionellere Lichteranordnung und die Dachlichter waren deaktiviert.

Laser Blade serienmäßig

Deshalb wurde zwischenzeitlich vermutet, dass der Cybertruck mit den durchgehenden Lichtleisten, so wie bei der Enthüllung des Autos zu sehen war, keine Straßenzulassung bekomme. Elon Musk beruhigte, indem er vor 2 Tagen sagte, dass die „Laser Blade“-Lichter am Dach zur Standardausstattung des Cybertruck gehören.

Es ist dennoch möglich, dass diese Dach-Lichtleiste nicht in allen Ländern zulässig ist. Dasselbe gilt für die durchgehende Front-Lichtleiste. In diesem Fall müssten sich zukünftige Cybertruck-Fahrer in einigen Ländern darauf einstellen, dass ihr Elektro-Truck mit weniger Lichteffekten als erhofft ausgeliefert wird.