© Screenshot

Produkte

Hacker veröffentlichen Jailbreak für alle iPhones

Wie vor wenigen Tagen bereits angekündigt, haben Hacker eine Schwachstelle bei Apples aktuellem Betriebssystem iOS 13.5 ausgenutzt und ihr Jailbreak-Tool "unc0ver" veröffentlicht. Die neue Version mit der Nummer 5.0.1 soll alle iPhones von Apple-Restriktionen entsperren, die iOS 13.5 installiert haben. Offenbar können damit auch ältere iPhones bis hin zu iOS 11.0 mit einem Jailbreak geknackt werden bzw. auch Smartphones, die nicht das ganz aktuelle Betriebssystem laufen haben.

Alle iPhones mit iOS 11.0 bis 13.5

Die Nachricht, dass die neue Version nun verfügbar ist, zwang die Webseite der Hacker am Sonntag vorübergehend in die Knie. Welche Schwachstelle das Entwicklerteam ausgenutzt hat, ist nicht klar. Es ist aber davon auszugehen, dass Apple diese schnell stopfen wird - zumal das Tool zum Jailbreaken praktisch aller iPhones verwendet werden kann. Damit lassen sich auch Apps installieren, die von Apple nicht über den offiziellen App Store freigegeben wurden.

So spannend es ist, sein Apple-Gerät mit einem Jailbreak zu öffnen, ist ein derartiges Unterfangen mit Sicherheitsrisken verbunden. So kann man sich auf diese Art einfacher eine Schadsoftware einfangen, die es normalerweise nicht in den App Store schafft. Auch durch den tieferen Zugriff auf Ebenen im Betriebssystem, macht man sich leichter angreifbar. Darüber hinaus besteht immer auch die Gefahr, dass das Gerät - etwa durch ein iOS-Update - nicht mehr richtig funktioniert.

Jailbreak laut Hacker legal

Die Hacker weisen ihrerseits darauf hin, dass die Nutzung eines Jailbreaks legal sei. Außerdem wollen sie viel Zeit darin investiert haben, dass die Sicherheitsmaßnahmen Apples größtenteils intakt bleiben. Darüber hinaus sei viel Wert auf einen schonenden Akkuverbrauch und Systemstabilität gelegt worden. Aple-Dienste wie iCloud, iMessage, FaceTime und sogar Apple Pay können trotz Jailbreak weiterverwendet werden.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Ab Ende Jänner könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!