Wie es mit Streaming-Service Beats Music weitergehen soll, scheint ungewiss.
© APA/EPA/DAVID EBENER

Spekulationen

Ungewisse Zukunft für Apples Streaming-Dienst Beats Music

Während TechCrunch berichtet, dass Beats Music eingestellt werden soll, schreibt Recode, dass auf Apples Streaming-Service lediglich Änderung zukommen werden.

Apple hatte die Kopfhörer- und Lautsprecher-Hersteller Beats Electronics im Mai dieses Jahres für rund drei Milliarden US-Dollar gekauft. Beats betreibt auch seit Anfang 2014 den Musik-Streaming-Dienst Beats Music. Schon bei der Übernahme wurde über die Zukunft des Streaming-Service spekuliert.

Verwirrung

Laut TechCrunch plant Apple das Ende von Beats Music. Eine andere Quelle behauptet wiederum, dass der Technologiekonzern den Streaming-Dienst in seiner aktuellen Form einstellen will und Beats Music in Apples Medienplayer iTunes integriert werden könnte.

Nachdem die Gerüchte vom Ende von Beats Music die Runde machten, sagte ein Apple Sprecher gegenüber Recode, dass der Bericht von TechCrunch unwahr sei. Die Marke Beats Music könnte verschwinden, so der Apple-Sprecher. Der Technologiekonzern werde aber den Streaming-Dienst behalten. Allerdings könnten auf Beats Music wesentliche Änderungen zukommen.

Mit einem Streaming-Serivce im Portfolio und schwindenden Umsätzen im hauseigenen iTunes sei jedenfalls diesbezüglich von Apple für Anfang 2015 "eine signifikante Ankündigung" erwarten, schreibt TechCrunch.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare