© Screenshot / km77.com / YouTube

Produkte
05/27/2019

Video: Tesla Model 3 absolviert Elchtest

Ein spanisches Automagazin wollte wissen, wie sich das günstigste Tesla-Elektroauto beim Elchtest schlägt.

Nachdem das spanische Automagazin km77 vor zwei Jahren auch das Model X durch den Elchtest-Parkour geschickt hat, war nun das Model 3 dran. Das günstigste Tesla-Elektroauto ist gleichzeitig auch das leichteste, was im Vergleich zum E-SUV zu einem deutlich besseren Ergebnis führt. Km77 nennt das Abschneiden des Model 3 in dem Test “vorbildlich” und veröffentlichte auch ein entsprechendes Video von der Überprüfung. 

Das Auto legte bis zu einer Geschwindigkeit von 88km/h eine fehlerfreie Leistung hin, bevor es schließlich begann, die Verkehrsleitkegel zu erwischen. Laut dem Automagazin waren sich alle Fahrer einig, dass das Model 3 äußerst gut reagiert. Das SUV Model X bekam damals bereits bei 70km/h Probleme. 

Prüfverfahren

Beim Elchtest wird überprüft, wie sich das Auto in scharfen Kurven bzw. bei plötzlich auftauchenden Hindernissen verhält. Breitere Bekanntheit erlangte das Überprüfungsverfahren, nachdem die Mercedes A-Klasse 1997 aufgrund seines hohen Schwerpunktes dabei umgekippte. Das führte damals sogar zu einem Auslieferungsstopp.