Produkte 06.03.2018

Von 0 auf 100 in 1,85 Sekunden: Rimac stellt C_Two vor

null

Der C_Two des kroatischen E-Auto-Herstellers Rimac verspricht 1914 PS und wahnsinnige Beschleunigung bis 412 km/h.

Anlässlich des Genfer Autosalons hat der kroatische Autohersteller Rimac seinen neuesten Elektro-Sportwagen C_Two vorgestellt. Der Nachfolger des Concept One ist noch leistungsfähiger, noch reichweitenstärker und noch autonomer. Vier Elektromotoren kommen auf insgesamt 1427 Kilowatt bzw. 1914 PS und erzeugen 2300 Newtonmeter Drehmoment. Mit einer Beschleunigung von null auf 100 km/h in 1,85 Sekunden lässt der C_Two sogar Teslas neuen Roadster hinter sich. Die Höchstgeschwindigkeit ist bei 412 km/h elektronisch abgeriegelt.

1 / 18
©Rimac
©Rimac
©Rimac
©Rimac
©Rimac
©Rimac
©Rimac
©Rimac
©Rimac

Feuerlöscher in der Mittelkonsole

©Rimac
©Rimac

Kamera am Seitenspiegel

©Rimac

CCS-Ladeanschluss

©Rimac
©Rimac
©Rimac
©Rimac
©Rimac
©Rimac

120-kWh-Batterie

Der Bordakku kommt auf eine Kapazität von 120 Kilowattstunden. Damit sollte man im Rimac C_Two laut NEFZ-Verfahren 650 Kilometer weit kommen. Dank großzügiger Kohlefaser-Verwendung bleibt das Gewicht des Fahrzeugs trotz großer Batterie relativ gering. Neben der schieren Leistung des Fahrzeugs soll der C_Two aber auch mit weitreichender Autonomie punkten. Wie Mashable berichtet, weist der Sportwagen acht Kameras, zwei Lidars, sechs Radars, 12 Ultraschallsensoren und GPS auf. Damit soll die Fahrzeugautonomiestufe vier erreicht werden. Der Rimac C_Two soll damit auf die meisten Situationen im Verkehr selbstständig reagieren können.

Youtube XvjvYzzBh-k

Feuerlöscher

Im Inneren des C_Two finden ein Fahrer und ein Passagier Platz. In der Mittelkonsole ist ein Feuerlöscher eingebaut. Festgehalten wird dieser durch einen Lederriemen mit der Gravur "in case of hill climb, extinguish fire" - eine Anspielung auf einen Vorfall in der Auto-Serie "The Grand Tour" (quasi der Nachfolger des Original-"Top Gear"). Moderator Richard Hammond kam dabei bei einem Bergrennen in einem Rimac Concept One von der Strecke ab. Das Fahrzeug brannte auf einer schweizer Bergwiese aus, Hammond kam glimpflich davon.

Zum Preis des Rimac C_Two gibt es noch keine Angaben. Mit dem Kauf wird man sich laut Herstellerangaben noch ein wenig gedulden müssen. Das Fahrzeug befinde sich derzeit noch in der finalen Entwicklungs- und Testphase.

( futurezone ) Erstellt am 06.03.2018