Produkte
11.03.2014

Weltraumspiel Star Citizen sammelt 40 Millionen Dollar

Die Crowdfunding-Kampagne für die Weltraum-Flugsimulation Star Citizen hat eine neue Rekordmarke erreicht, wie Chef-Designer Chris Roberts mitgeteilt hat.

Die Crowdfunding-Kampagne für das Weltraumspiel Space Citizen bricht alle Rekorde. Nun wurde die Marke von 40 Millionen US-Dollar überschritten, wie Chef-Designer Chris Roberts in einem Blogeintrag mitteilte. “Wir habens wieder geschafft”, schreibt Roberts. Vor etwas mehr als zwei Wochen stand das Spiel noch bei 39 Millionen Dollar. Als man im Oktober 2012 mit dem Geldsammeln begonnen hatte, wäre eine Solche Summe bloß ein unmöglicher Traum gewesen, so Roberts weiter, der sich bei der Community für die große Unterstützung bedankt. Insgesamt gab es bisher 405.834 Unterstützer für das Game.

Mit dem Erreichen der 40 Millionen wird das Spiel nun - wie zuvor versprochen - um das Kabal- und das Oretani-System erweitert. Sollte noch mehr Geld gesammelt werden, stellen die Entwickler rund um Roberts beim Erreichen von 41 bzw. 42 Millionen Dollar weitere Elemente in Aussicht. Mit “Galactapedia” etwa soll der Science-Fiction-Reihe Per Anhalter durch die Galaxis Tribut gezollt werden.

Erfolgreichste Crowdfunding-Kampagne

Star Citizen ist, gemessen am gesammelten Geld, die erfolgreichste Crowdfunding-Kampagne, die es je gab. Dahinter folgt lange nichts, auf Platz zwei schafft es schließlich die Smartwatch Pebble, die zehn Millionen Dollar sammeln konnte.