© REUTERS / MIKE SEGAR

Produkte
01/30/2019

Wieder Probleme bei Microsoft und Office 365

Es gibt neue technische Probleme bei diversen Microsoft-Diensten. Unter anderem kann man in E-Mails keine Links mehr anklicken.

Die jüngsten Störungen bei Office 365 dauerten mehrere Tage lang und wurden erst vor kurzem behoben. Jetzt gibt es bei den Cloud-Diensten von Microsoft offenbar erneut technische Probleme, wie heise.de berichtet.

Safe-Links-Probleme

Betroffen sind neben Office 365 auch Microsoft 365, Windows 10 und Lösungen für die Enterprise Mobility und Security. Am Dienstagabend häuften sich Berichte von Betroffenen, dass sie bestimmte Safe-Links in E-Mails nicht mehr öffnen konnten.

Safe Links sind durch den Admin in Office 365 konfiguriert. Damit werden gefährliche Inhalte überprüft und gegebenenfalls geblockt. Die Blockade tritt jetzt auch bei normalen Links auf und Nutzer können diese aus ihren E-Mails heraus nicht mehr aufrufen.

Selbsthilfe mittels Formular

Microsoft bestätigte die Probleme auf Twitter und arbeitet bereits an einer Lösung. Betroffene Nutzer können sich in der Zwischenzeit selbst weiterhelfen, in dem sie die Links rauskopieren, auf einer Website von Microsoft in ein Formular eintragen und in einen funktionierenden Link umwandeln lassen.

Neben dem E-Mail-Problem gab es jedoch auch weitere Berichte über Störungen bei Microsoft-Diensten wie Azure, Outlook, OneDrive, Exchange Online und Skype. Teilweise funktionierte die Zwei-Faktor-Authentifizierung nicht mehr, Skype schien ausgefallen.