© Nokia

Microsoft

Windows Phone 8 unter Zeitdruck

Microsoft kämpft offenbar damit, seinen Zeitplan für den Start seines neuen Mobilbetriebssystems Windows Phone 8 einzuhalten, berichtet The Verge. Ursprünglich war ein großes Launch-Event für Anfang Oktober eingeplant. Dieses wurde kürzlich mit 29. Oktober fixiert. Das System soll allerdings immer noch jede Menge Bugs aufweisen, Tests der Hersteller können möglicherweise nicht rechtzeitig abgeschlossen werden.

Während Samsung und Nokia bereits Geräte mit Windows Phone 8 vorgestellt haben, hat insbesondere HTC Probleme bei der Vorbereitung eines eigenen Produkts mit dem Microsoft-Betriebssystem. Ende August stellte Samsung das erste Windows Phone 8 Gerät vor, das Smartphone

. Wenige Tage später folgte Nokia mit seinem
. Beide Geräte zeigten aber nur den Startbildschirm des neuen Betriebssystems. Journalisten wurde das Gerät nicht in die Hand gegeben, höchstwahrscheinlich aus Angst, das System könnte instabil erscheinen.

Microsoft bemüht sich nun angeblich hinter den Kulissen, bis Ende Oktober ein marktreifes Produkt fertigzustellen. Bis dahin wird wohl noch kein Windows Phone 8 Gerät am Markt erhältlich sein. In Österreich muss man ohnehin länger darauf warten. Das Lumia 920 soll erst

in die heimischen Läden kommen.

Mehr zum Thema

  • Sony: Keine Windows Phone 8-Handys geplant
  • Nokia untersucht irreführende Werbung
  • Nokia: Neustart mit Windows Phone Lumia 920

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare